Begriff

Kurzdefinition

  • Regressloser Kauf nicht fälliger Forderungen aus grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen gegen sofortige Kaufpreiszahlung

Langdefinition

Die Forfaitierung beinhaltet

  • den Forderungsverkauf
  • noch nicht fälliger Ansprüche
  • aus Leistungserbringungen ins Ausland
  • gegen sofortige Bezahlung des Kaufpreises,
  • ohne Möglichkeit bei Nichtzahlung durch den (Debitoren-)Schuldner auf den Forderungsverkäufer zurückgreifen zu können

Der regresslose Erwerb fälliger oder überfälliger Forderungen fällt nicht unter die Forfaitierungs-Definition.

Synonyme

  • Weitere Termini
    • Forfaitierungsgeschäft
    • forfaitieren
  • Umschreibende Termini
    • Verkauf nicht fälliger Forderung im Paket
    • Paketweiser Verkauf nicht fälliger Ansprüche

Fremdsprachbegriffe

  • Französisch
    • le forfaiting, vendre à forfait
  • Italienisch
    • il forfaiting
  • Englisch
    • Forfaiting
  • Spanisch
    • financiación sin posibilidad de recurso

Drucken / Weiterempfehlen: